Herren2 - BC Wiesbaden 2 82:93 (39:30)

Herren2Die 2.Herren verlieren im Spitzenspiel nach Verlängerung gegen den Ligaprimus BC Wiesbaden 2. Mit nun 17-0 führen die Landeshauptstädter nun die Tabelle vor den 2.Herren an, die sich über die Vizemeisterschaft freuen können. 

Die 2.Herren starteten gut ins Spiel und agierten zu Beginn wie aus einem Guss. Körperlich unterlegen setzte man vorallem auf Speed in Offense und Defense und Teamplay. Jedes Mal, wenn man dies hinbekam, schaffte es der BCW nicht zu scoren. Leider vergaß man doch das ein oder andere Mal die zweite Hilfe und verschenkte förmlich zwischendurch ein paar Punkte. Ohne diese zwischenzeitlchen kleinen Fehler hätte man sogar höher als nur mit 9 Punkten zur Halbzeit führen können.

Im dritten Viertel war es ein offener Schlagabtausch beider Teams. Wiesbaden scorte vornehmlich über tief und groß, während die 2.Herren weitestgehend über den Zug von aussen zum Korb zu Punkten kamen.

Im Schlussviertel gaben es die Herren2 dann leider aus der Hand. Bis 60 Sekunden vor Schluss lagen die Herren2 mit 6 in Front, kassierten dann aber zwei schnelle Dreier und mussten in die Verlängerung. In der Verlängerung schaffte man es dann offensiv nicht mehr in die Struktur und verzettelte sich einfach zu oft.

"Ich war vor der Verlängerung sauer, das wir die Vorgaben nicht umgesetzt haben und nach der Overtime enttäuscht über die Niederlage, weil ich weiss, das die Jungs das hätten nach Hause holen können. Wir haben heute in den letzten 60 Sekunden alles weggeworfen, was wir uns vorher in 39 Minuten erarbeitet haben. Die Jungs waren bereit heute hart zu arbeiten und haben viel investiert, aber am Ende die falschen Entscheidungen getroffen. Wir haben zwischendurch einen tollen Basketball gezeigt, erst recht, als wir mit den Nachwuchsspielern agiert haben. Am Ende überwiegt für mich aber die Freude über die positive und nachhaltige Arbeit, die wir in den letzten drei Jahren geleistet haben. Wir haben nächstes Wochenende unser letztes Spiel gegen Darmstadt und werden unabhängig vom Ausgang die Saison als Zweiter beenden. Darauf kann man schon mal stolz sein!", so Trainer David Heinrich   

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top