Der Coach zur Saison und dem ersten Spieltag

Eine etwas andere Saison liegt vor uns. Nach dem Lockdown im März 2020 konnten wir nicht mehr trainieren oder spielen. Im Mai durfte man sich langsam mit Kleingruppentraining wieder in die Halle wagen. Hygienekonzepte mussten geschrieben und befolgt werden. Den Juli beschränkten wir uns auf Athletiktraining – alle gemeinsam in der Halle und doch jeder für sich.

Seit knapp 5 Wochen lasse ich mein Team mit Ball auf dem Hauptfeld agieren, lasse Spielzüge durchgehen und unsere Spielidee verinnerlichen. Wir bereiten uns auf eine Saison wie jede andere vor, doch das wird sie diesmal nicht sein. Der Verband beschloss eine Saison ohne Wertung zu spielen, da die Wahrscheinlichkeit für Spielausfälle zu hoch und die Garantie für fairen Wettbewerb zu niedrig ist. Das bedeutet, es steigt keiner auf und keiner ab. Corona hält uns weiterhin im Griff, schickt uns in Quarantäne, lässt uns Listen ausfüllen und verändert die Art und Weise wie wir leben und Sport treiben.

Der Basketballspielbetrieb wird hessenweit bis zum 31.10. ohne Zuschauer stattfinden – der berühmte sechste Mann, es wird ihn erstmal nicht geben. Eine ungewohnte Situation für uns, da wir doch in Südhessen zu den wenigen Vereinen mit gut gefüllten Rängen zählen.

Am kommenden Sonntag empfangen die Roßdorf Torros den BC Wiesbaden. Zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs lagen die Landeshauptstädter auf einem Abstiegsplatz, doch mit noch einigen Spieltagen zu spielen wurde richtig entschieden nur die Teams absteigen zu lassen, die bereits rechnerisch keine Chance mehr hatten. Der BCW hatte zum Saisonende mit einigen Abgängen zu kämpfen und verlor mehrere Spiele denkbar knapp. Ich vertraue darauf das Coach Samir Temmar ein schlagkräftiges Team auf die Beine gestellt hat und dass uns ein hartes Spiel am Sonntag bevorsteht.

Aus der letzten Saison stehen mir meine beiden Captains Tim und Felix Kreisel, Simon Marx, Bican Gül, Marvin Rolf, Manuel Kunder, Lukas Janott und Moritz Heßler zur Verfügung. Als Neuzugang begrüßen wir mit Tobias Hofer einen alten Bekannten.

Verlassen haben uns Danny Sittig (beruflich), Lucas Tümmler (beruflich), Paul Eichhorn (Zweite Mannschaft), Armin Reichert (beruflich) und Janik Felgenhauer (beruflich) – allen fünf danke ich für ihren Einsatz und wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg im Sport, Beruf und Privatleben.

Während aus der Regionalliga kein Team zu uns in die Oberliga stößt verlässt die SG Weiterstadt als Erster die Liga nach oben. Ebenfalls aus der Liga raus, aber nach unten ist der TSV Lang-Göns. Neben den alten Bekannten Gelnhausen, Marburg, Wiesbaden, Gießen Pointers 2, MTV Gießen und TSV Krofdorf/Gleiberg komplettieren die beiden Landesligameister BC Neu-Isenburg und TV Lich 2 die Oberliga in dieser Saison.

Auch wenn wir eine Saison ohne Wertung spielen haben wir doch noch immer ein Ziel und sehen diese Saison sogar als große Chance dieses weiter zu verfolgen. Unser Kader besteht fast nur aus Spielern, die wir selbst ausgebildet haben. Und diese Spieler weiter auszubilden in ihren individuellen Fähigkeiten und der Art und Weise, wie man die schönste Sportart der Welt spielt ist für mich Privileg und Herausforderung zugleich.

Hoffentlich können wir bald wieder vor Zuschauern spielen, denn den Jungs tut diese Unterstützung nicht nur gut, sie arbeiten hart dafür in jedem Training und in jeder Spielminute.
Drückt uns die Daumen und hoffentlich bis bald bei einem unserer Heimspiele.

David Heinrich

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.