MTV Gießen – Roßdorf Torros 63:97 (34:46)

Herren1 in GießenDie Torros legen im zweiten Spiel des Jahres beim MTV Gießen mit einem fulminanten Start-Ziel-Sieg nach und verlassen dank der zeitgleichen Niederlage des BC Wiesbaden gegen die SG Weiterstadt erstmals die Abstiegsränge.

Die Torros konnten erstmals mit komplettem Kader antreten, was sich auch direkt in der Spielweise zeigte. Mit einem 8:0 begann man, ehe die Hausherren zu ihren ersten Punkten kamen. Hätte man hier direkt nachgelegt und wäre nicht kurzzeitig in den typischen „jugendlichen Leichtsinn“ verfallen, man hätte direkt nach dem ersten Viertel außer Reichweite sein können. So hieß es lediglich 22:20 aus Sicht der Torros.

Nach einer hitzigen Auszeit, in der der Coach wahrlich sauer wurde, lief es eindeutig besser für die junge Truppe. Das Zweite Viertel gewann man 24:14 und ging mit einer 46:34-Führung in die Halbzeit. Diesmal hieß es wie beim letzten Spiel gegen den ACT, diese Führung muss reichen und man muss die nächsten 10 Minuten ordentlich managen. Nicht nur wild drauf werfen, sondern bewusste Entscheidungen treffen bezüglich des Abschlusses.
Offensiv war es vor allem das Triumvirat Tim und Felix Kreisel, sowie Manuel Kunder, die dem Spiel ihren Stempel aufgedrückt haben. Aber auch Danny Sittig, Lucas Tümmler und Simon Marx agierten erfolgreich in Brettnähe.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Torros dank ihrer tiefen Bank nochmal das Tempo, während bei den Hausherren die Kräfte nachließen. Der Kräfte- und Geschwindigkeitsunterschied ermöglichte diverse gutaussehende Schnellangriffe. Zum Ende hin bauten die Hausherren deutlich ab und sie ergaben sich letztlich der sichern Niederlage. Für die Torros war das jetzt der zweite Sieg in Folge und der erste von noch mehreren nötigen Schritten im Kampf um den Klassenerhalt. Man merkt deutlich die Entwicklung, die die Truppe von Trainer David Heinrich genommen hat seit Saisonbeginn. Trotz kurzzeitiger Einbrüche macht es mehr und mehr Spaß dieser jungen Truppe zuzusehen.

Kommendes Wochenende empfangen die Torros den BC Wiesbaden, der jetzt erstmals auf einem Abstiegsrang steht. Im Hinspiel noch knapp mit 9 Punkten verloren, könnte man mit einer Überraschung einen weiteren wichtigen Schritt in die richtige Richtung machen.

Es spielten: Kreisel, F. 22/3, Kunder 21/5, Kreisel, T. 20, Tümmler 7, Sittig 7, Janott 6, Marx 6, Heßler 4, Droßé 3/1, Rolf 1, Gül

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.