ACT Kassel – Roßdorf Torros 80:75 (31:36)

herren1 smallDie Torros unterlagen nach phasenweise starker Leistung beim ACT Kassel. Ein schwacher Start sorgte schon für einen frühen Rückstand, den man mit einer großen Energieleistung im zweiten Viertel allerdings wett machen konnte und sogar zur Halbzeit in Führung gehen konnte. Im dritten Viertel konnte man allerdings nicht an die guten zweiten zehn Minuten anschließen und verlor dieses mit 11:23. Eine letztlich zu hohe Hypothek für das Schlussviertel, in dem man zwar noch mal bis auf fünf Punkte ran kam, aber letztlich nicht weiter verkürzen konnte. Am Ende unterlag man verdient aufgrund der fehlenden Konstanz mit 75:80 und muss weiterhin auf die ersten Punkte hoffen.

Für die Torros gilt es weiterhin an den vielen Baustellen zu arbeiten, die der Wiederaufbau des Teams mit sich bringt. Es bleibt weiterhin eine schwere Aufgabe für Trainer David Heinrich und seine junge Truppe.

Es spielten: Kreisel, F. 21/3, Reichert 17/3, Kreisel, T. 16/3, Rolf 8, Sittig 5/1, Heßler 4, Marx 2, Gül 2, Erhardt, Droßé

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top