VfB Gießen - Roßdorf Torros 93:87 (39:37)

Herren1Mit sechs Punkten Differenz unterliegen die Torros in Gießen. Man nahm sich vor als Team aufzutreten und seine Chance über eine gute Defense und eine schnelle und aggressive Offense zu finden.
Beides gelang, aber insgesamt machten die Torros zu viele Fehler bei 50/50-Situation und schafften es nicht, sich für ihre phasenweise gute Defense auch mal mehr als einmal zu belohnen.
Beide Teams agierten mit offenem Visier, gerade am Ende brannten beide Teams noch mal ein Offensivfeuerwerk ab mit dem 31:30-Schlussviertel.

„Wir haben uns heute gut präsentiert und gezeigt, zu was wir als Team in der Lage sind. Mit dieser Leistung hätten wir noch einige Siege mehr geholt im Laufe der Saison. Jetzt gilt es diesen Schwung in die letzten beiden Spiele mitzunehmen.“, so Coach David Heinrich.

Es spielten: Domajnko 20, Kunder 19/4, Lexa 19, Sittig 11/3, Gombovic 11/2, Reichert 4, Kreisel, F. 3, Marx, Andritsos

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top