Torros empfangen VfL Bensheim

Herren1Kommenden Sonntag empfangen die Torros den VfL Bensheim zum letzten Spiel 2017 daheim in der Günther-Kreisel-Halle. Beide Teams blieben hinter ihren Erwartungen zurück, wobei es bei den Gästen doch etwas versöhnlicher aussieht als bei den Torros.
Mit fünf Siegen aus zehn Spielen halten die Bensheimer Platz 6, während die Torros mit drei Siegen aus elf Spielen auf Platz 9 verharren. Beim Hinspiel trennten sich beide Teams 101:89, Gewinner war das Heimteam, der VfL Bensheim. Für die Torros, die seit diesem Spiel eine emotionale Achterbahnfahrt mit vielen Niederlagen und noch mehr Ausfällen zu verkraften hatten, gilt es endlich wieder erfolgreich zu sein, möchte man nicht kurz vor Weihnachten noch überholt werden.
Dazu passt natürlich nicht, dass die Ausfälle nicht weniger werden. Unter der Woche hatte Trainer David Heinrich keine 10 Leute im Training, da es viele krankheitsbedingte und berufliche Ausfälle gab. Captain Lucas Czwikla wird weiterhin ausfallen, wie auch Florian Reichel und Chris Neal, die beide bereits in ihrer Heimat verweilen.

„Wir denken über die Ausfälle aktuell gar nicht mehr nach. Ein 5:5 hat aktuell schon Seltenheitswert bei uns im Training. Das wir uns so vor allem als Team eher zurück entwickeln ist nur die logische Folge daraus. Aber es sah vor 12 Monaten ähnlich aus und irgendwann haben wir es kapiert. Es kann also nur besser werden.“ , so Trainer David Heinrich.

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top