LW16 vs. BC Neu-Isenburg 39:121

An einem kühlen Samstag trafen sich eine bunt gemischte Truppe aus 7 Spielerinnen (3 weitere Spiele zeitgleich) bei hochmotivierten Spielerinnen des Tabellenführers in deren Halle. Das die Chancen heute nicht gut stehen, war allen bewusst und die Mädchen wurden dementsprechend eingestellt. Aufgabe war es mutig in Richtung zum Korb zu gehen und Paroli in der Defense gegen die körperliche Überlegenheit zu bieten. Das die Herren Schiedsrichter heute eine sehr großzügige Auslegung und eigene Interpretation des Kontaktes beim Spielaufbau bei 40 Minuten Powerpressing auslegten, war nicht sehr Vorteilhaft.

Xarina wurde 40 Minuten gegen alle Regeln des Basketballs unter Druck gesetzt und trotzdem bewies sie, unter heftiger körperlichen Angehen, das sie sich auch dann durchsetzen, punkten und die Verantwortung übernehmen kann.

Maya entwickelte sich zu perfekten Supportin auf allen Positionen und Scorerin und das gegen riesige Spielerinnen -  sehr erfolgreiche mutige Abschlüsse.

Clara hatte zwar Anfangsprobleme, aber mit der Zeit war sie im Spiel drin und ging mutig und erfolgreich zum Korb.

Unsere Karen mit den zwei Gesichtern, im ersten Viertel hatte sie das Prinzip gegen die Großen zu verteidigen noch nicht ganz raus, aber an dem 2ten Viertel punkteten die Neu-Isenburgerinnen im Setplay nicht mehr gegen sie.

Milena kam dank Stau in Darmstadt etwas zu spät zum Spiel, aber auch mit der längeren Zeit des Anlaufs konnte sie zeigen, das sie mutig zu Korb ziehen kann – extrem ausbaufähig.

Milla war selbst verblüfft, als sie die Anweisung von Nils folgte und gegen die riesigen Spielerinnen eine Give-and-Go spielte und es am Ende erfolgreich abschloss. Mut wird belohnt.

Nayla zeigte welch Möglichkeiten in ihr stecken, wenn man an sich glaubt und mit der richtigen Einstellung auf dem Feld agiert – eine hervorragende Leistung!

Fazit: 121 Punkte erhalten, davon mehr als 80 aus Fastbreaks und Reboundüberlegenheit. 39 Punkte (davon nur 8 durch Fastbreaks) gemacht, gegen eine volle Bank, 40 Minuten Pressing über das gesamt Feld und ein klarer Sieg in Setplay-Verteidigung. Zusätzlich das Kennenlernen des Gefühls, was wir oft unseren Gegner zu spüren geben, das sich als Spieler und Trainer gar nicht so schlimm anfühlt, wenn man sich die Leistungen der Mädchen ansieht.

Gewonnen haben wir am Samstag doch noch was: Eeinen neuen Coach und Trainer in der Runde. Nils!

Es waren dabei: Xarina, Clara, Maya, Nayla, Karen, Milena und Milla  

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top