WU18 OL gewinnt auswärts gegen TV Groß Gerau mit 48:68

Logos Spiele wU18Das bisher beste Spiel der noch jungen Saison absolvierten unsere BG Girls am vergangenen Samstag in Groß Gerau. Dezimiert aufgrund von Spielüberschneidungen und der Mehrfachmeldungen unserer Girls, mit nur acht „Tapferen“ nach Groß Gerau fahrend, traf man auf den bis Dato ungeschlagenen Tabellenführer. Groß Gerau begann mit einer Pressverteidigung und versuchte gleich den Ton zu setzen, was aber unsere Youngstars in kleinster Weise beiendruckte, im Gegenteil. Gut eingestellt auf die Pressverteidigung der Gastgeberinnen und immer eine passende Antwort parat habend, erzielten unsere Youngstars ein ums andere Mal schöne Körbe. Nach dem Motto: „Angriff ist die beste Verteidigung“ drehte man den Spieß um und presste selbst die Gastgeberinnen. Sichtlich beeindruckt und kein Mittel dagegen findend, folgte im weiteren Verlauf ein 17:0 Lauf für unsere Girls. Beim Stande von 8:19 beendete man das erste Viertel zu unseren Gunsten. Ein paar Feinjustierungen in der Viertelpause von Coach Harald Roth, welche die BG Girls nahezu perfekt umzusetzen wussten, sorgten dann für einen weiteren 11:0 Lauf. Groß Gerau fand zu keiner Zeit passende Antworten auf das druckvolle Spiel unserer BG Girls. Konsequenter Weise stand zur Halbzeit eine 15:35 Führung zu Buche.

In der zweiten Halbzeit, begannen unsere Girls genau da, wo sie aufgehört hatoten. Man wollte keinen Zweifel daran lassen, wer die beiden Punkte nach dem Spiel behalten würde! Mit 12:19 gewann man auch das dritte Viertel. Leider verletzte sich hier relativ früh nach Wiederanpfiff EMI, die sich unglücklich eine Sprunggelenksverletzung zuzog. GUTE BESSERUNG EMI!!! Im weiteren Spielverlauf war man somit auf sieben Spielerinnen dezimiert. Aufgrund der sehr hohen Intensität unserer Mädels war zu spüren, dass ganz allmählich der Akku, gegen die in Vollbesetzung angetretenen Gastgeberinnen, zu schwinden begann. Der Kampfgeist und Wille unserer Girls, blieb aber ungebrochen. Nach einem unbeabsichtigt fliegenden Ellbogen, schied auch noch Mette aus. Auch dir GUTE BESSERUNG!!! Die letzten sechs Minuten nur noch zu sechst spielend, war nun noch mehr Kampf und Wille gefragt und die Youngstars lieferten ab! Und wie! Nachdem nun auch noch eine der beiden Schiedsrichterinnen, sagen wir mal, einseitig zu pfeifen begann und Lea in einer Spielminute drei Fouls anhängte, die keine waren, hieß es für unsere Bravehearts durchspielen und das Spiel eintüten. Mit der Zunge auf dem Boden, aber niemals aufgebend, hielt man dem Druck stand und sicherte sich in einem sehenswerten Spiel den 48:68 Sieg. „Das war heute ein sehr intensives Spiel und wir haben uns wieder weiterentwickelt, vor allem was Einstellung und Kampfgeist betrifft. Ich bin sehr Stolz auf meine Mädels, das war nicht einfach heute und dennoch waren wir durchgehend dominant und bis zum Ende mental stark! Wir sind auf einem guten Weg!“ So der Trainer nach Spielende.

Vielen Dank an alle mitgereisten Eltern und Fans! Es war gut und wichtig, dass ihr dabei ward, Danke hierfür!

Das nächste Spiel unserer Bravehearts findet am Samstag, den 16.11. um 18:00h im Sportzentrum Orpheum statt.

Für die BG spielten: Megan, Hannah, Janina, Emily, Mette, Lea, Emi und Paula.

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top