TV Lich - U18 Oberliga 49:89 (24:46)

Bereits im ersten Viertel war klar, das die Hausherren, die auf mehrere Stammspieler verzichten mussten, nichts gegen die U18er ausrichten konnten. Lich versuchte aus einer Zonenverteidigung heraus so gut wie es ging zu agieren, die U18er schafften es diese aber mehrere Male auszuhebeln und kamen über Penetrations, Offenserebounds und diesmal auch recht treffsicher mit 12 Dreiern aus der Distanz zum Ziel.

"Wir haben heute den Ball schön laufen lassen und auch wenn wir uns immer am Anfang eines Viertels zu sehr auf den Distanzwurf verlassen haben, haben wir uns immer selbst daran erinnert, wie wir erfolgreich sein können gegen die Zonenverteidigung. In der Defense agierten wir insgesamt gut, profitierten aber auch von einer schwachen Trefferquote von Lich. Das kann auch ganz anders aussehen an einem anderen Tag.", so Coach David Heinrich.

Nachdem man im ersten Viertel bereits 9:29 in Front lag, ließ man es in den folgenden Vierteln etwas ruhiger angehen, verschlenderte aber auch das eine oder andere Mal unnötig den Ball. Die Einstellung bei den Jungs stimmte, man nahm das Spiel bis zum Ende ernst und präsentierte sich im letzten Saisonspiel nochmal als Einheit. Gemeinsam ging man dann nach dem 24:46-Halbzeitstand mit einem verdienten 49:89 geschlossen als Sieger vom Feld.

Mit diesem Spiel verabschiedet sich der 2001er-Jahrgang aus dem Roßdorfer Jugendbereich und wird sich neue Ziele und Aufgaben im Seniorenbereich oder vielleicht der NBBL suchen. Die Coaches Felix und David wünschen den Jungs auf diesem Weg weiterhin alles Gute!

Es spielten: Alessandro, Peter, Nikolas, Kai, Moritz, Lukas, Marvin, Elias, Paul

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top