1. Herren vs. Kronberg 83:75

H1Mit der Einstellung, das Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus Kronberg quasi schon gewonnen zu haben, ging die 1. Mannschaft der Torros am Sonntag in der heimischen Günther-Kreisel-Halle in die letzte Partie der Hinrunde. Genau diese Einstellung sollte dem Team um Coach Semin Klisura jedoch zum Verhängnis werden.Gegen nur 7 Kronberger Spieler startete man schlecht ins Spiel und fand von Anfang an kein offensives Mittel gegen die 2-1-2 Verteidigung der Gäste...

Immer wieder schlichen sich Unkonzentriertheiten ins Spiel der Torros ein und es gelang nicht, die Dominanz auf dem Feld zu zeigen, die man in den Spielen zuvor zeigte. So befanden sich beide Teams zunächst auf Augenhöhe und das 1. Viertel endete 17:17.

Auch im zweiten Viertel gelang es den Torros nicht, zu ihrem alten Spiel zurückzukehren. Man ließ in der Defensive weiterhin zu viele zweite Chancen zu, während man offensiv immernoch kein adäquates Mittel gegen die Kronberger Zonenverteidigung fand. Unter Anderem mithilfe von vier Dreiern des Kronbergers Dennis Schneider gelang es den Gästen dadurch, bis zur Halbzeit mit 35:43 in Führung zu gehen.

Nun lag es also an Coach Klisura, das Team in der Halbzeitpause aufzuwecken und die in der kompletten Hinrunde gezeigten Qualitäten wieder aus den Torros herauszukitzeln. Gemessen am Start des dritten Viertels gelang dies jedoch nicht so ganz, denn die Kronberger konnten ihre Führung zunächst weitestgehend halten. Erst gegen Ende des Viertels wachte das Roßdörfer Team dann endlich auf und ging, angeführt von zwei Dreiern in Folge durch Felix Kreisel, erstmals wieder in Führung. Bei einem Spielstand von 66:60 ging es dann in den letzten Spielabschnitt.

Hier verwaltete man dann den kleinen Vorsprung einigermaßen souverän. Das Rebounding und die Einstellung in der Verteidigung waren wieder etwas besser und auch in der Offensive spielte man wieder mit etwas mehr Disziplin. Es gelang dadurch, einen 83:75 Pflichtsieg zu sichern. Das Team um Coach Klisura kam also glücklicherweise mit einem blauen Auge davon, wenngleich allen Anhängern des Teams bewusst ist, dass ein Spiel wie dieses nicht noch einmal vorkommen darf. Nun gilt es also für die Coaches und Spieler, die Einstellung und Intensität im Training hoch zu halten und sich angemessen auf das erste Rückrundenspiel gegen Kassel vorzubereiten. Dieses findet am kommenden Samstag um 19:00 Uhr in der Günther-Kreisel-Halle in Roßdorf statt.

Es spielten: Lexa(24);Kreisel,F.(15/3);Kreisel,T. (13/1);Kunder(13/2);Hofer(8);Eichhorn(6/2);McLaughlin(3);Rolf(1);Brauneck

 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top