Torros bleiben weiterhin ungeschlagen!

In ihrem vierten Saisonspiel traf die 1. Mannschaft der Roßdorf Torros auf das bis dato ebenfalls ungeschlagene Team des MTV Gießen, angeführt von Trainer Christoph Wysocki. Das Mindset des Teams um Semin Klisura war es an diesem Abend jedoch, genau das zu ändern und somit den vierten Sieg im vierten Spiel einzufahren.

Entsprechend motiviert starteten die Torros ins erste Viertel und zeigten von Beginn an Präsenz, unter anderem durch zwei erfolgreiche 3-Punkte-Würfe von Kapitän Manuel Kunder. Die Gäste aus Gießen verloren jedoch trotzdem nicht den Anschluss und hielten von Beginn an gut mit, nicht zuletzt durch 8 Punkte im ersten Viertel des Gießeners Tim Schneider. Das 1. Viertel endete mit einem Spielstand von 27:21.

Das Selbstvertrauen, dass ihnen der gute Start ins Spiel schenkte, trugen das Team mit ins zweite Viertel und spielte weiterhin befreit auf. Durch gutes Teamwork in der Offensive und vor allem gutes Rebounding der kompletten Mannschaft konnte man den Vorsprung sogar noch etwas ausbauen, was zum Halbzeitstand von 48:36 führte.

Die Halbzeit nutzten Headcoach Semin Klisura und sein Assistant Coach Stefan Plag dazu, ihr Team noch weiter aufzuheizen und durch eine gezielte Ansprache noch das letzte Bisschen mehr Einsatz aus dem Team heraus zu kitzeln. Dies zeigte nach der Pause Wirkung, durch selbstloses Spiel, das sich auch im ausgeglichenen Scoring wiederspiegelt, gepaart mit aggressiver Verteidigung, konnte man die Führung zwischenzeitlich sogar auf bis zu 17 Punkte ausbauen. Gewonnen war das Spiel dadurch jedoch noch lange nicht, denn die Gäste aus Gießen ließen von der guten Leistung der Gastgeber beeindrucken und hielten zu jedem Zeitpunkt den spielerischen Anschluss. Das 3. Viertel endete mit 67:51.

Wie schon zuletzt in Gelnhausen machte sich das Team um die Coaches Klisura und Plag im 4. Viertel das Leben noch einmal selbst schwer. Durch Unaufmerksamkeiten und vermehrt erfolglose Einzelaktionen bot man den Gießenern die Chance, den Rückstand zu verringern. Die Gäste nutzten dies eiskalt aus und es kam 2 Minuten vor Schluss zu einem Spielstand von 76:73. Alarmiert von der Aufholjagd der Gäste, nahmen die beiden Leistungsträger Manuel Kunder und Tyrone McLaughlin dann jedoch das Zepter wieder in die Hand und führten das Team durch 5 Punkte in Folge zum verdienten 87:77 Sieg.

Alles in allem also eine sehr gute Leistung des Teams der SKG, das nun auf dem 2. Platz in der Tabelle der Oberliga Hessen steht, punktgleich mit dem Tabellenführer aus Frankfurt-Griesheim.

Für das nächste Spiel am 27.10.2018 gegen den SV Darmstadt 98 gilt es jetzt, die gezeigten guten Leistungen über die vollen 40 Minuten abzurufen und einen weiteren Leistungseinbruch in der Schlussphase zu vermeiden.

 

Es spielten: Lexa(19), Kunder(16/3), McLaughlin (15), Kreisel,T.(14), Kreisel,F.(10), Domajnko(9), Hofer(6), Eichhorn(2), Gombovic und Brauneck

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top