Speyer Turnier wU16

wU16 SpeyerGleich Samstags morgens in der Frühe ging es zusammen mit der wU14 zum Zeltplatz nach Speyer. Dort angekommen wurden direkt die Zelte errichtet. Nachdem das erledigt war, hatten wir auch schon unser erstes Spiel. Da wir bei dem Turnier krankjheitsbedingt Anfangs zu siebt und am Ende sogar nur noch zu sechst waren, hieß es bei den Spielen Kräfte zu sparen. Das erste Spiel konnten wir aber souverän und deutlich gegen den uns klar unterlegenen Gegnern aus Kirchheimbolanden gewinnen. Es war also ein gelungener Start in das Turnier. Die nächsten beiden Spielen wurden leider beide deutlich verloren. Zunächst spielten wir gegen Hochheim, danach gegen Speyer. Beide Teams waren mit deutlich mehr Spielern da und konnten dementsprechend auch deutlich schneller und aggressiver spielen, als wie es für uns möglich gewesen wäre. So sparten wir bei den Spielen lieber die Kräfte für das letzte Gruppenspiel, wo wir bereits nur noch zu sechst waren, da sich eine Spielerin im Spiel vorher verletzt hatte. Dieses letzte Gruppenspiel, gegen Heskem, konnten wir dann, dank einer guten und konzentrierten Leistung mit vier Punkten für uns entscheiden. Am Ende des Tages standen wir auf einem gutem 3. Platz in unserer Gruppe.

Am nächsten Morgen ging es nachdem Aufstehen direkt zum Frühstück, in der Zeit bauten die mitgereisten Eltern, zu Freude von Kindern und Trainern, die Zelte schon ab. Als das erledigt war gingen wir zu Fuß zu unseren nächsten Spielen. Dieses war dann gegen Trier. Da wir nur zu sechst waren, hieß es auch hier die Kräfte sich im Spiel gut einzuteilen. Das Spiel war die ganze Zeit offen und ging am Ende in die Verlängerung. Diese konnten wir dann mit dem „Golden-Goal“ Prinzip für uns entscheiden. Im darauffolgenden Spiel verloren wir dann deutlich, gegen die schon im voraus favorisierten Auswahl  von Rheinland-Pfalz. Am Ende des Turniers standen wir auf einem super 6.Platz, der mit unseren Möglichkeiten, da wir nur zu siebt, bzw. zu sechst waren, mehr als nur zufriedenstellend ist. Es war ein sehr spaßiges und gutes Turnier, wir konnten viele neue Eindrücke für die kommende Spielzeit mitnehmen (Spiel gegen neue, uns unbekannte Gegner, Spiel in der Verlängerung gewonnen, usw…) .

Ein besonderer Dank geht auch an die mitgereisten Eltern, die uns dort alles deutlich erleichtert hatten.

Der jungTORROS Förderverein krönte den tollen Ausflug, da sie alle finanziellen Mittel für das Turnier zu Verfügung stellte, Essen und Übernachtung. Vielen, vielen Dank!

Sebastian

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Partner der Torros

Go to top