mU12-2 - TV Babenhausen 63:64 (32:38)

MU12 - Zweite Mannschaft mit erstklassigem Schlussspurt verliert denkbar knapp zuhause gegen Oberligareserve

u12 smallDen Anfang haben wir etwas verschlafen und auch während des Spiels hatten wir immer wieder ruhige und verträumte Phasen. Es dauerte auch ein wenig bis grundsätzliches auf dem Feld geklärt werden konnte, zum Beispiel das ein Pass zum freien Mann besser ist als zu dem Spieler, der gut gedeckt wird. Auch wollte nicht jeder auf den Korb werfen, selbst wenn er frei war. Doch das wurde im Laufe immer besser, die Spieler mutiger und so auch sehenswerte Passstafetten mit schönen Abschlüssen möglich. Die Zuordnung in der Verteidigung klappte besser und manchmal wurde Ball und Gegner tatsächlich gleichzeitig gesehen. So war klar... das kann noch spannend werden. Und das wurde es auch. Der Schlusspfiff kam einfach etwas zu früh und überraschte unsere Mannschaft, die gerade im „Flow“ war. Ich denke wir können viel aus dem Spiel mitnehmen. Vor allem ist ein Spiel erst zu Ende, wenn es zu Ende ist und es lohnt sich wirklich immer zu kämpfen und sein bestes zu geben. Irgendwann belohnen wir uns dann auch mit einem Sieg dafür.

Besonderer Dank für diesen Nervenkitzel am zweiten Advent gilt: Cayo, Ole, Jona, Ruben, Florian, Edin und Lars.

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top