MU14 Landesliga - TV Wetzlar 52:59 (24:27)

20200920_153344.jpg

Die MU14 macht Fortschritte. Und Rückschritte. Und dann wieder Fortschritte. Anders kann man sich das Spiel nicht erklären, was man gegen den TV Wetzlar gemacht hat. Körperlich unterlegen, quasi nur mit dem jüngerem Jahrgang und noch jünger am Start lag man erstmal 4:10 zurück. Zum Ende des Viertels kam man auf 9:14 ran. Aber viel ließ man liegen, zu ängstlich agierte man teilweise und so wirklich konzentriert war man auch nicht.

Im zweiten Viertel gefiel man deutlich besser, man schaffte es sogar mit einem 15:4-Lauf vier Punkte in Führung zu gehen. Aber die körperlich überlegeneren und älteren Wetzlarer hatten die richtige Antwort parat und so ging man mit 24:27 in die Halbzeitpause.

Das dritte Viertel war förmlich ein Desaster und/oder Anschauungsunterricht an was man noch im Training arbeiten kann, bzw. sollte. Mit einem 20:2-Lauf machten die Gäste aus Wetzlar förmlich alles klar.

Quasi geschlagen ging man mit 34:51 ins Schlussviertel. Doch die U14er zeigten Herz und Steh-auf-Qualitäten. Man arbeitete sich Punkt um Punkt ran und ließ nur noch acht Punkte der Gäste zu. Leider reichten die eigenen achtzehn Punkte nicht, um das Spiel zu drehen, aber sehenswert war das letzte Viertel auf jeden Fall und zeigte dann durchaus nochmal das Potenzial der Jungs.

Sei es drum! Weiter traineren und ins nächste Spiel gehen, denn jede neue Erfahrung macht die Jungs nur besser.

Es spielten: Jona, Shawn, Ruben, Julius, Liam, Jacob, Jonas, Lenny, Piro, Adrian

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.